Uhrensammlung Kellenberger

Navigation

sammlung konrad kellenberger

Faszinierende Zeitreise durch vier Jahrhunderte

Sammlung von Weltrang
Die international bekannte Sammlung von Konrad Kellenberger ist seit Herbst 1999 in den Räumen des Gewerbemuseums eingerichtet.

Die Sammlung von Weltrang lädt zu einer Zeitreise durch vier Jahrhunderte: Von Sonnen- und Sanduhren über Räder- und Prunkuhren bis hin zu Taschenuhren und elektrischen Zeitmessern. Schwerpunkte der Ausstellung bilden die mittlerweile weltweit berühmten eisernen Konsolenuhren aus dem 16. und 17. Jahrhundert der Winterthurer Uhrmacherfamilie Liechti wie auch süddeutsche Prunkuhren aus der Renaissance und eine bedeutende Kollektion von Schweizer Holzräderuhren aus dem 18. Jahrhundert.

Rundgang durch die Uhrengeschichte
Die Sammlungspräsentation ist in elf Themenbereiche aufgeteilt, welche die verschiedenen Aspekte der Uhrengeschichte aufzeigen: Elementare Formen der Zeitbestimmung – Räderuhren – Uhrmacher Liechti aus Winterthur – Technische Neuerungen - Prunkuhren des 16. und 17. Jahrhunderts – Laternenuhren – Pendeluhren und tragbare Uhren des 18. Jahrhunderts – Schweizer Holzräderuhren – vom Einzelstück zur Serienproduktion – elektrische Zeiterfassung – der Sammler Konrad Kellenberger.

Restaurationswerkstatt
Neben dem Ausstellungsraum ist die Restaurationswerkstatt eingerichtet. Hier werden die Exponate gepflegt und restauriert. Vom Ausstellungsraum her können die Besucherinnen und Besucher einen Blick hinter die Kulissen werfen und mit etwas Glück der Konservatorin bei der Arbeit über die Schultern schauen.

Konrad Kellenberger - Ein leidenschaftlicher Sammler
Während 44 Jahren hat Konrad Kellenberger seine hochkarätige Sammlung zusammengetragen. 1970 erwarb die Stadt Winterthur die Sammlung und machte sie zunächst im Rathaus für die Öffentlichkeit zugänglich. 1999 wurde sie in den Räumen des damals neu renovierten und erweiterten Gewerbemuseums eingerichtet.

Oscar Schwank - Zeit der kleinen Uhren
Per Ende 2012 erhielt die Uhrensammlung Kellenberger exzellenten Zuwachs. Die bedeutende Taschenuhrensammlung von Oscar Schwank gelangt als Dauerleihgabe ins Winterthurer Museum und bereichert die bestehende Präsentation aufs Schönste.

Zum TV-Beitrag "Top Usflug" auf Teletop am 23. November 2013 in der Uhrensammlung Kellenberger

Audio-Guides durch die Sammlungen
Es stehen dreisprachige Audio-Guides durch die Sammlungen von Konrad Kellenberger und durch diejenige von Oscar Schwank zur Verfügung, die kostenlos an der Museumskasse erhältlich sind.